Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


maikirsche_rabenkropf

„Maikirsche Rabenkropf“

Arbeitsname

Weichfleischige Herzkirsche

Herkunft: Stoob (Bezirk Oberpullendorf)

Frucht: mittelgroß; rot bis dunkelrot; nierenförmig; Stempelpunkt groß; in Grübchen sitzend; Stielseite schwach geschultert; Fruchtfleischfarbe dunkelrot; Saftfarbe braunrot; Stiel mittellang; Stein groß, rund; Steinanteil hoch; kugel- bis stumpf herzförmig; Stempelpunkt leicht spitz; Bauchfurche sehr flach; Rückenfurche ausgeprägt; Stein groß, oval; löst gut vom Stein; Stiel lang; Stielgrube flach

Geschmack und Eignung: Ende Mai säuerlich; in den folgenden Wochen werden die Früchte zunehmend süßer; Tafelfrucht;

Reife: früh, ab 1. Kirschwoche (Ende Mai), längerer Genusszeitraum

Sortenfotos:


Sortenbeschreibung und Fotos: PILZ V. (2012): Kartierung, Aufarbeitung und Beschreibung von alten Kirschenbeständen und Kirschensorten zur Revitalisierung des Streuobstwiesengebietes in Stoob.- Masterarbeit an der Universität für Bodenkultur Wien- erstellt im Rahmen des Leader Projektes „Lebendiger Noplerberg- Biri“ i. A. von Marktgemeinde und Obstbauverein Stoob

Die Verwendung der Texte und Fotos ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Autorin erlaubt.

maikirsche_rabenkropf.txt · Zuletzt geändert: 2013/09/17 10:35 von verena

Seiten-Werkzeuge

Foerderlogoleiste
http://ec.europa.eu/agriculture/rurdev/index_de.htm